Pflegehinweise Abstandshalter

Pflegetipps für unsere Schilderhalter in verschiedenen Ausführungen und Materialien

Unsere Schilderbefestigungssysteme und Schilderbefestigungs-Sets sind Gebrauchsartikel, die der Pflege bedürfen. Egal ob sie innen oder außen verwendet werden, sie sind anfällig gegen Abrieb, gegen Wettereinflüsse und Luftverschmutzung. Dies gilt besonders für die Küstengegend, in Waldgebieten und Gegenden mit chemischer Belastung (Industrie, Chlorschwimmbäder usw.) Hierfür eignen sich besonders unser Seewasserbeständigen Abstandshalter aus Kunststoff oder unsere Edelstahlhalter aus V4A. 

Generell gilt: Alle Abstandshalter aus Edelstahl, Messing oder Aluminium werden früher oder später oxidieren. Viele finden das schön, andere empfinden es als unerwünscht. Eine Garantie gegen Oxidation kann nicht gegeben werden.

Abstandshalter Messing
Das Metall Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink. Unbehandelt wird Messing bei Oxidation stets matter. Vor allem im Außenbereich passiert das relativ schnell. Bei älteren Gebäuden und Restaurationen ist dieser Vorgang willkommen. Soll unlackiertes Messing glänzend bleiben, muss es mit einem guten Kupferputzmittel aufgefrischt werden. Bei wirklich starker und tiefsitzender Oxidation muss zunächst poliert werden. Zum Schutz kann nach dem Putzen eine Schicht farbloser Wachs oder säurefreie Vaseline aufgetragen werden.

Abstandshalter Messing lackiert/zaponiert (Gold)
Messing kann mit einer transparenten Lackschicht gegen Oxidation geschützt werden. Die Qualität des Lackes bestimmt die Dauer des Schutzes. Um lackiertes Messing zu reinigen, muss zunächst die Lackschicht wieder entfernt werden. Danach wird es wie unlackiertes Messing behandelt und anschließend neu lackiert.
Chrom, Mattchrom, Nickel, Edelstahlfinish. Hierbei handelt es sich in der Regel um veredeltes Messing, welches zunächst poliert und danach vernickelt oder verchromt wurde. Diese zweite Metallschicht wird nicht durch eine weitere Lackschicht geschützt. Daher kann für den Außengebrauch keine Garantie gegeben werden. Pflege ist durch regelmäßiges Reinigen und gelegentliche Behandlung mit Wachs oder säurefreier Vaseline möglich. Beschädigungen können nicht repariert werden. Chrom-, Mattchrom-, Nickel- und Mattnickeloberflächen reiben Sie einfach mit einem weichen Tuch blank. Zum Reinigen benutzen Sie einen feuchten Lappen und Spülmittel, spülen Sie mit klarem Wasser nach und polieren Sie die Obertfläche trocken, ohne zu scheuern. Kalk auf Chromoberflächen lässt sich gut mit Essigessenz entfernen.

Abstandshalter Aluminium eloxiert
Die meisten kennen Aluminium als Alu-Folie – aber dieses Leichtmetall kann noch mehr. Neben seinem geringen Gewicht und der Unempfindlichkeit gegenüber Luft- und Wassereinfluss zeichnet sich Aluminium durch eine lange Lebensdauer aus. Die künstliche Behandlung der Oberfläche (Eloxieren) verbessert das Material optisch und erhöht die Korrosionsbeständigkeit noch mehr. Sie können Aluminium-Teile bedenkenlos das ganze Jahr im Freien stehen lassen. Verschmutztes Aluminium reinigen Sie mit einem feuchten Tuch und reiben es mit einem trockenem Tuch nach – das war‘s. Für besonders hartnäckige Verschmutzungen empfehlen wir spezielle Aluminium-Reiniger oder Aluminium-Wachse. 

Abstandshalter Edelstahl (roh/poliert/lackiert)
Rostfreier Edelstahl ist ein Werkstoff für hohe Ansprüche. Befestigungssysteme aus diesem Material sind pflegeleicht, strapazierfähig und extrem lange haltbar. Alle unsere Edelstahlteile werden in der Fertigung sorgfältig bearbeitet. Auf der Oberfläche hinterlassen die dabei verwendeten Stahlwerkzeuge verschleiß bedingt kleinste Eisenpartikel, die durch die Endbehandlung beseitigt werden. In Einzelfällen kann es jedoch vorkommen, dass hartnäckige Eisenpartikel diese Behandlung überstehen. Dadurch kann es im Außenbereich zu Flugrost kommen, den Sie einfach mit einer Edelstahlbürste oder einem Vlies abreiben. Die Edelstahlteile selbst werden dadurch nicht angegriffen. Wie alle hochwertigen Materialien, sollten auch Teile aus nichtrostendem Edelstahl regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigungsintervalle richten sich dabei nach dem Verschmutzungsgrad und dem persönlichen Empfinden. Regelmäßiges Reinigen mit Wasser und grüner Seife mit anschließender Vaselinebehandlung ist in der Regel ausreichend. Sie können aber auch handelsüblichen Edelstahl-Reiniger benutzen. Bei starkem Anlaufen verwenden Sie eine Stahlpolierpaste in Verbindung mit feiner Stahlwolle. Nicht geeignet sind Scheuermittel, Chrom-, Silber- und Messingpflegemittel.

Haftungsausschluss:
Bei Objekten, die nahe an der Küste liegen oder sich in einer aggressiven und belasteten Gegend befinden, sollten alle Materialien besonders sorgfältig in der oben beschriebenen Weise behandelt werden. Jedes Material und jeder Gegenstand erfüllt in der Praxis eine spezifische Funktion und bedarf daher auch unterschiedlicher Pflege. Auf Grund unterschiedlicher Gegebenheiten, Verhältnisse und Beanspruchungen in der Praxis können unsere Tipps nur beratende Funktion haben. Gewährleistungs oder Haftungsansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Ihr Abstandshalter.com - Team 

Zuletzt angesehen
Ausgezeichnet.org